PROJEKTE - Atheater

Das Universum der Autodidakten in der Steinfurterstraße!Ein Theaterprojekt, dass sich sehen lassen kann!Endlich gibt es in Münster eine Bühne, die eher ein Kunstlabor ist.Multilinguale RevolteEin Meilenstein in Münster

FOLGEN SIE UNS
Direkt zum Seiteninhalt

PROJEKTE

Unsere Projekte
Komm an

Bist du neu in Deutschland?
Willst du neue Freunde finden?

Wir haben einen Raum, wo Begegnungen auch mit sehr wenig Sprache möglich sind. Wir sind selbst diese Strecke gegangen und möchten dich unterstützen, mit unserer Erfahrung deinen Weg zu finden. In diesem Projekt lernst du kennen, wie du besser in der deutschen Realität ankommst. Wir forschen gemeinsam nach Situationen, die dann spielerisch dargestellt werden. So kommst du zu Qualitäten, Nuancen und Faktoren der eigenen individuellen körpersprachlichen Präsenz und entwickelst sie weiter.
Wir verbringen gemeinsam Zeit damit, zu untersuchen, was die Kunst des Theaters möglich macht und was es überhaupt bedeutet, Theater zu spielen.
Durch  Ausprobieren, Üben und Reflektieren erlebst du eine Vielfalt eigener körpersprachlichen und sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten und findest besser Anschlüsse in der Praxis.

Wie läuft das Projekt?

  • wir treffen uns einmal pro Woche in den Räumen vom Atheater
  • wir arbeiten vom Oktober bis Ende November an einem Projekt
  • wir zeigen dieses Projekt für die anderen
  • in dieser Zeit besuchst  du auch andere Kurse und Vorstellungen vom Atheater
  • das Projekt kostet für dich nur Zeit, alles andere ist kostenlos
  • wir starten am Abend um 18 Uhr und treffen uns auch manchmal am Wochenende
  • die Teilnahme an dem Projekt ist verbindlich

Wir sprechen Arabisch, Russisch, Englisch, Französisch und Deutsch. Schreib uns eine Nachricht per E-mail oder WhatsApp. Wir treffen uns jeden Montag um 18 Uhr.
Bis bald im Atheater!
Ausstellung im ATHEATER
Bilder von Karina Wiebe

Eröffnung am 20.06.19
zur Premiere von DU BIST ICH. TÖTE MICH.

Karina Wiebe

30 Jahre jung
Künstlerin aus Stuttgart, geboren in Kasachstan
Abgeschlossenes Designstudium

Die Performance „Du bist ich. Töte mich.“ inspirierte die Künstlerin, diese Aquarell Werke zu schaffen. Sie spiegeln den spirituellen Anstoss wider, den einige Passagen des Stückes in ihr in Gang gesetzt haben, was diese Ausstellung für sie zu etwas ganz Besonderem macht.
Die Werke sind in verschiedenen Techniken und Farbschemen entstanden, von geometrischen Formen, über klassische Aquarellmalerei bis hinzu goldenen Akzenten.
Kunst hat für sie eine hohe Bedeutung und einen meditativen Charakter.
Dein Portrait für guten Zweck!

Möchtest du unser Theater aktiv unterstützen?
So wie Andreas Löchte das macht? Der weltbekannte Fotograf macht ein Portrait von dir in seinem Stil. Das ganze Geld spendet er dann unserer Theatergruppe.

Dein 100 Megapixelportrait für nur 50€ und das auch komplett für einen guten Zweck gespendet!

Andreas Löchte unterstützt durch seine Arbeit und seine Aktion #faces-no(w)here verschiedene Projekte weltweit.
Nun sind wir dran:  am 23.03.19 findet bei uns ein Fotoshooting statt.
Natürlich begeistern wir euch mit für euch selbst gebackenen Kuchen als Danke schön.
Außerdem könnte ihr mit uns Gespräche führen und gerne euch unsere Fotos und Videos angucken.

Kommt vorbei und unterstützt uns!
Am Fotoshooting können nur 24 Personen teilnehmen.
Bitte die Zeiten reservieren.
Open Stage im Atheater

Offener Raum, viele Möglichkeiten, Kaffee, Scheinwerfer, ein Moderator. Und dann ihr! Entweder als Publikum oder als Performer. Kommt zuschauen oder werdet selbst kreativ! Zeigt euer Talent und gestaltet mit uns einen bunten Abend auf der Bühne. Von Theater über Gesang bis Origami, alles ist erlaubt und vor allem erwünscht!

Die Regeln sind ganz einfach:
- Jede*r Teilnehmer*in hat 7 Minuten Zeit, um sich zu präsentieren.
- Jede*r Performer*in kann sich nach dem Auftritt bei einem kleinen Talk vorstellen.
- Im Anschluss an die Open Stage gibt es eine Diskussionsrunde, um sich mit dem Publikum über das Gesehene auszutauschen.

Wenn ihr als Teilnehmer*in auf die Bühne wollt, meldet euch hier an.

Wenn ihr als Publikum bei diesem lustig charmanten Abend dabei sein wollt, sichert euch eine kostenlose Eintrittskarte!  
Spenden erwünscht und gern gesehen!
FOLGEN SIE UNS
Atheater e.V.
Steinfurter Straße 37
48149 Münster
Deutschland

+49 1577 04 79 570
info@atheater.de

Unterstützen Sie uns jetzt!
BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE62440100460886281460
Bank: Postbank
Zurück zum Seiteninhalt